Rollende Herzen –
verteilen statt wegwerfen

Kontakt: 0664 8565777

Mail: info@rollendeherzen.at

Es gibt viele Menschen in Not. Es werden Berge von einwandfreien Lebensmitteln und andere Gebrauchsgegenstände weggeworfen. Da wollten wir aktiv werden! Wir bringen seit 2013 diese Waren zu den Menschen, die sie dringend brauchen. Dafür wurden wir 2016 als Landessieger „Ort des Respekts“ ausgezeichnet.

Über 50 ehrenamtliche Helfer/innen entlasten die Umwelt, 10 Tonnen einwandfreier Lebensmittel werden monatlich an 82 Ausgabestellen verteilt statt weggeworfen. Unser Team versorgt Menschen in schwierigen finanziellen Situationen mit Lebensmitteln und anderen Gebrauchsgegenständen, wir hören zu und helfen weiter. Rund 1000 Menschen monatlich besuchen den Herzerlbus. Wir haben 5 Busse im Einsatz und drei Lagerräume angemietet.

Wir bekommen keine öffentliche Förderung, unsere Arbeit wird durch wiederkehrende Zuwendungen der Thoolen Foundation, der Otto Wittschier Privatstiftung, des Lionsclub Pongau Höchst und anderer Spender/innen ermöglicht.

previous arrow
next arrow
Slider
Vorgehen:

  1. Die Helfer/innen holen frühmorgens mit den Bussen und Privatautos von 48 Märkten und Bäckereien die Waren ab. Die Waren dürfen aufgrund gesetzlicher Vorschriften nicht mehr verkauft werden. Es sind z.B Waren kurz vor oder nach Ablauf des Mindesthaltbarkeitsdatums, mit beschädigter Verpackung, uvm.
  2. In den Lagern werden diese sorgfältig sortiert.
  3. Die Busse werden eingeräumt.
  4. Die Tour beginnt um 11 Uhr im Pinzgau/Pongau bzw. um 13 Uhr im Tennengau. Bis zu 9 Stationen werden an einem Tag angefahren.
    In einem Monat kommt jeder Ort des Pinzgaus, Pongaus und Tennengaus an die Reihe.
  5. Um ca 17:30 Uhr endet der Rollende Herzen Tag mit der Entsorgung des Restmülls und der Kartonagen.
Wer kann zu uns kommen:

Alle, die sich in einer momentanen oder dauernden belastenden finanziellen Situation befinden, dazu gehören nach unserer Erfahrung Sozialhilfeempänger/innen, Mindestrenter/innen, Arbeitslose, körperlich oder psychisch Kranke, Alleinerzieher/innen, Großfamilien, Grundversorgungsempänger/innen, Menschen, die an der Armutsgrenze leben u.a.

Wir schenken die Waren weiter, weil wir sie auch geschenkt bekommen.

Wir verlangen keinen Nachweis, weil dies oft nicht möglich ist und zudem als demütigend empfunden wird. Wir vertrauen auf Ihre Ehrlichkeit!

Was uns wichtig ist:

Von unseren Märkten:

  • dass die Waren bereits in Schachtel verpackt für uns gekühlt vorbereitet werden
  • dass die aussortierten Waren des Abholtages noch mitgegeben werden, denn eine Woche später sind sie verdorben
  • dass abgepackte Sandwiches und diverse ähnliche Produkte nur vom Vortag des Abholtages mitgegeben werden
  • dass wir keine alten Sachen bekommen, die wir auch wegwerfen müssen
  • dass Sie die Waren nur an Teammitglieder der Rollenden Herzen, die unsere Arbeitskleidung tragen, ausgeben
  • Wir arbeiten alle ehrenamtlich und freiwillig, wir sind auf Ihre Unterstützung und Wohlwollen angewiesen und danken Ihnen herzlichst dafür!
Von unseren Kunden/innen:

  • dass Sie aufeinander Rücksicht nehmen und sich geordnet beim Rollenden Herzen Bus anstellen
  • dass Sie in Ihrem Wohnort zum Rollenden Herzen Bus kommen (wenn die Situation sehr schwierig für Sie ist, können Sie nach Absprache gerne auch andere Ausgabestellen an anderen Tagen aufsuchen)
  • dass Sie uns Verspätungen verzeihen
  • dass Sie verstehen, dass wir kein Einkaufsladen sind, sondern die Waren möglichst gerecht verteilen wollen, die wir geschenkt erhalten
  • dass nur Erwachsene Waren erhalten
  • dass sich für Familien nur eine Person anstellt, um eine Doppelausgabe zu vermeiden
  • Wir arbeiten alle ehrenamtlich und freiwillig, ohne Ihren Besuch beim Herzerlbus, wäre all unsere Arbeit umsonst, wir danken Ihnen dafür!
Von unseren Spendern/innen

  • wir nehmen sehr gerne haltbare Lebensmittel, vor allem Nudeln, Reis, Kaffee, Zucker, Süßigkeiten, Keks, Waschpulver, Reinigungsmittel, Kosmetikartikel
  • wir nehmen Kleidung nur nach vorheriger Absprache und nur in einwandfreiem Zustand
  • wir freuen uns über Geldspenden, denn wir brauchen Geld für die Busse, Versicherungen, Benzin, Lagermiete, Arbeitskleidung, Einschaltung und Bekanntmachung in den Medien, Material und Fahrtkostenersatz
  • Wir arbeiten alle ehrenamtlich und freiwillig, ohne Ihre Hilfe wäre all unsere Arbeit umsonst, wir danken Ihnen dafür!
Rollende Herzen PINZGAU:

Klicken Sie HIER um zu sehen, wann der Bus in Ihrer Gemeinde stehen wird!

Rollende Herzen PONGAU:

Klicken Sie HIER, um zu sehen, wann der Bus in Ihrer Gemeinde stehen wird!

Rollende Herzen TENNENGAU:

Klicken Sie HIER, um zu sehen, wann der Bus in Ihrer Gemeinde stehen wird!

Donnerstag: 12.09. | 10.10. | 7.11. | 5.12. | 16.1. | 20.2. | 19.3. | 23.4.
Dienstag: 19.5. | 18.6.    

Rauris11:30 – 11:45Beim Rotkreuzhaus
Lend, Dienten12:40 – 12:55Parkplatz Bahnhof Lend
Taxenbach13:15 – 13:30Sportplatz
Kaprun14:45 – 15:00Parkplatz beim Skaterpark
Piesendorf15:10 – 15:20Florianistraße, Parkplatz bei der neuen Feuerwehr
Niedernsill15:30 – 15:45Parkplatz Bahnhof

Donnerstag: 19.09. | 17.10. | 14.11. | 12.12. | 23.1. | 27.2. | 26.3. | 30.4. | 28.5. | 25.6.

Zell am See/Schüttdorf11:00 – 11:15Knappengasse, erste Einfahrt neue Heimat
Zell am See/Schüttdorf11:25 – 11:45Unterführung Kitzsteinhornstraße
Zell am See/Hallenbad12:00 – 12:15Hallenbadparkplatz hinter Jet-Tankstelle
Zell am See/Seewirt12:30 – 12:45Parkplatz neben Seewirt stadtauswärts in der Loferer Bundesstraße
Saalbach14:00 – 14:15Parkplatz Heimathaus
Maishofen, Viehhofen14:30 – 14:45Parkplatz alte Feuerwehr Maishofen
Fusch15:05 – 15:15Recyclinghof
Bruck15:30 – 15:45Großparkplatz Raiffeisenstraße

Donnerstag: 26.09. | 24.10. | 21.11. | 19.12. | 30.01. | 5.3. | 2.4. | 7.5. | 4.6. | 2.7.

Uttendorf11:00 – 11:15Parkplatz hinter Hauptschule
Stuhlfelden11:30 – 11:45Parkplatz Bahnhof
Hollersbach12:15 – 12:30Festzeltparkplatz
Bramberg12:45 – 13:00Parkplatz Bahnhof
Neukirchen13:30 – 13:50Parkplatz hinter Musikpavillon
Wald14:00 – 14:15vor der Feuerwehr
Krimml14:30 – 14:40hinter der Gemeinde beim Recyclinghof
Mittersill15:40 – 16:00Parkplatz Kindergarten Kunterbunt

Donnerstag: 3.10. | 31.10. | 28.11. | 9.1. | 6.2. | 12.3. | 16.4. | 14.5.
Dienstag: 9.6. | 9.7.

Weißbach11:30 – 11:45vor dem Bauhof
Lofer12:00 – 12:15Großparkplatz
Unken12:35 – 12:45Grundstück alter Bauhof (ehem. Stöcklhaus)
St. Martin13:45 – 14:00Parkplatz beim Lagerhaus
Leogang14:35 – 14:55Friedhofsparkplatz
Maria Alm15:25 – 15:40Feuerwehrhaus
Saalfelden15:50 – 16:05Parkplatz ehemaliger Bauhof

Unterstützt mit Waren von Spar, Billa, M-Preis, Hofer, Adeg Neumair, Merkur, Bäckerei Gugglberger, Bäckerei Schroll, Wedl und Dick, Landleben, Recheis, Intersport Bründl & vielen privaten Spendern/innen

Mittwoch: 9.1. | 6.2. | 13.3. | 10.4. | 8.5. | 5.6. | 3.7. | 25.9. | 23.10. | 20.11. | 18.12.

Hüttau11:00 – 11:15hinter dem Gemeindeamt
Pöham11:25 – 11:35Dichtlwirtparkplatz
Pfarrwerfen11:45 – 12:00beim Pfarrhof
Werfenweng11:45 – 12:00bitte nach Pfarrwerfen kommen
Werfen12:15 – 12:30beim Feuerwehrhaus
Tenneck12:45 – 13:00Postplatz
Bischofshofen13:20 – 13:40Neue Heimat Parkplatz Wielanderhalle
Bischofshofen13:45 – 14:00Maria-Emhart-Platz
Mühlbach14:30 – 14:45Parkplatz gegenüber Feuerwehrhaus

Mittwoch: 16.1. | 20.2. | 20.3. | 17.4. | 15.5. | 12.6. | 4.9. | 2.10. | 30.10. | 27.11.

Flachau10:45 – 11:00Parkplatz Feuerwehr Flachau
Kleinarl11:45 – 12:00Parkplatz hinter Gemeinde beim Gemeindebauhof (bei widrigen Fahrverhältnissen vor der Gemeinde)
Wagrain12:15 – 12:30Parkplatz hinter der Gemeinde
St. Johann13:00 – 13:15Feuerwehrhaus
Hüttschlag14:00 – 14:15Feuerwehrhaus
Großarl14:35 – 14:50Parkplatz Freizeitzentrum
St. Johann15:15 – 15:30Sportplatz Reinbach

Mittwoch: 23.01. | 27.2. | 27.3. | 24.4. | 22.5. | 19.6. | 11.9. | 9.10. | 6.11. | 4.12.

St. Martin11:00 – 11:15Parkplatz hinter der Gemeinde
Niedernfritz11:30 – 11:45Parkplatz schräg unterhalb der Autobahnbrücke
Filzmoos12:10 – 12:25bei der Feuerwehr
Eben12:50 – 13:05Parkplatz Sportanlagen
Altenmarkt13:20 – 13:35Parkplatz beim Bahnhof
Forstau14:05 – 14:20Parkplatz Feuerwehr (keine Anfahrt bei widrigen Verhältnissen)
Radstadt14:40 – 14:55Parkplatz beim Stadtteich
Untertauern14:40 – 14:55bitte bei Bedarf nach Radstadt kommen

Mittwoch: 30.1. | 6.3. | 3.4.
Dienstag: 30.4. | 29.5. | 26.6. | 18.9. | 16.10. | 13.11. | 11.12.

Bad Gastein11:00 – 11:15Lesesaal Böckstein
Bad Gastein11:30 – 11:45Parkplatz gegenüber der Raika
Bad Hofgastein12:00 – 12:15Parkplatz vom Berg-und Alpenvereinsheim, Parkstr. 14
Dorfgastein12:30 – 12:45beim Bauhof, Ledererstr. 8
Goldegg13:20 – 13:35Parkplatz beim Schloss
St. Veit14:00 – 14:15Feuerwehrhaus
Schwarzach14:30 – 14:45Brucknerstr. gegenüber Schuhhaus Pointner

Unterstützt von Spar, Billa, Merkur, M-Preis, Hofer, Lidl, Penny, Bäckerei Bauer, Lionsclub Pongau Höch, Lionsclub Pongau Millenium und private Unterstützer

Donnerstag: 12.09. | 10.10. | 7.11. | 5.12. | 16.1. | 20.2. | 19.3. | 23.4.
Dienstag: 19.5. | 18.6.   

Scheffau13:00 – 13:15Parkplatz Fußballplatz
Golling13:30 – 13.45Parkplatz Vereinsheim
Kuchl14:00 – 14:15beim Bauhof
Hallein14:30 – 14:45Parkplatz Salzberghalle

Donnerstag: 19.09. | 17.10. | 14.11. | 12.12. | 23.1. | 27.2. | 26.3. | 30.4. | 28.5. | 25.6.

Abtenau13:15 – 13:30Parkplatz Ost
Rußbach13:45 – 14:00Bauhof
Annaberg14:20 – 14:35Parkplatz hinter Gemeindeamt
Lungötz14:50 – 15:05Gemeindeparkplatz Ortsbeginn

Donnerstag: 26.09. | 24.10. | 21.11. | 19.12. | 30.01. | 5.3. | 2.4. | 7.5. | 4.6. | 2.7.

Bad Vigaun13.00 – 13:15beim neuen Friedhof
Adnet13:30 – 13:45Pfarrhofparkplatz
Krispl14.00 – 14:15Parkstreifen Krispler Landesstraße
Gaißau14.30 – 14:45Bei der Feuerwehr
Hallein Burgfried15:10 – 15:30Parkplatz Römerstraße beim Jugendbus

Donnerstag: 3.10. | 31.10. | 28.11. | 9.1. | 6.2. | 12.3. | 16.4. | 14.5.
Dienstag: 9.6. | 9.7.

Oberalm13.00 – 13:15Parkplatz nahe Seniorenresidenz Schloss Kahlsperg
Puch/St. Jakob13:30 – 13:45Parkplatz hinter dem Gemeindeamt Puch
Elsbethen14:00 – 14:15Parkplatz bei der Gemeinde
Hallein Rif14:30 – 14:45Parkplatz Gemeindezentrum/Pfarrzentrum
Hallein15:10 – 15:25Pernerinsel Parkplatz Pfadfinderbus

Unterstützt von Merkur, Billa,Spar, Hofer, MaxiMarkt, Unimarkt, M-Preis, Bäckerei Andexlinger, Landleben, Recheis, & vielen privaten Spendern/innen

Regional Handeln zeigt global Wirkung! Bewusstseinsbildung an den Schulen!
Wir organisieren in Ihrer Schulklasse kostenlos ein Frühstück/eine Jause mit Lebensmittel, welche aufgrund gesetzlicher Vorschriften am Müll gelandet wären!

Slider

Das Rollende Herzen Team bedankt sich herzlich bei den Billa-Filialen Pinzgau in Neukirchen, Saalbach, Saalfelden, Maria Alm, Rauris, Taxenbach; den Billa-Filialen Pongau in Böckstein, Bad Hofgastein, Radstadt, Altenmarkt,Großarl, Wagrain; den Billa-Filialen Tennengau inKuchl, Hallein Thunstraße, Hallein Salzburgerstraße, Oberalm, Elsbethen, Abtenau; den Spar-Filialen Pongau in Bad Hofgastein, Bad Gastein, Dorfgastein; den Spar-Filialen Pinzgau in Kaprun, Schüttdorf, Rauris, Neukirchen, Lofer; der Firma Hofer Filale Schüttdorf; der Firma Merkur Warenhandels GmbH Schüttdorf, Saalfelden, Mittersill,Bischofshofen und Oberalm;den M-Preis Filialen Piesendorf, Werfen; der ADEG-Filiale Neumayr Kaprun, Unimarkt Kuchl, dem AGM Großmarkt Zell am See, den Bäckereien Bauer, Gugglberger, Andexlinger, den Walser Gemüsebauern, BP Tankstelle Maishofen für die wöchentliche Unterstützung sowie Intersport Bründl Kaprun, der Firma Landleben, der Firma Recheis, Pinzgau Milch, der Naturkostecke Zell am See, den Bipa-Filialen Pinzgau, Salzburger Landei, der Firma Fressnapf, Firma Fahnengärtner, Kreativ Laden Leogang, der Firma Keli, Gasteiner, Innocent, Electric Love Festival und vielen privaten Spendern und Spenderinnen sowie VIEW und der Flachgauer Tafel

Vergelt´s Gott dem Seniorenbund, dem Pensionistenverband, der Nachbarschaftshilfe Gastein, dem Hilfswerk und der Volkshilfe, die als Brückenbauer fungieren, den Bürgermeistern/innen und den Gemeinden, den Sozialämtern, AMS, die voll hinter dem Projekt stehen, der Kronenzeitung für die tolle Unterstützung durch laufende Berichte, den Bezirksblättern, welche unsere Termine regelmäßig gratis schalten, Pinzgauer-, Pongauer-, Tennengauer Nachrichten, den Pinzgauermuntermachern, dem Autohaus Wenger, dem Autohaus Jäger, Farben Steger, dem Lionsclub Pongau Höch, dem Regionalverband Pinzgau, den Lehrlingen der Firmen Intersport Bründl und Fahnengärtner, Dr. Hermann Timelthaler, Gut Edelweiß, Monika Hofstädter, Obermoser GmbH, Dr. Johann Reichegger, Maria Aichhorn, Hotel Römerhof, Michis Radladen

Unsere Autos verdanken wir einem großherzigen Menschen, der nicht genannt sein will, der Firma Stiegl und 55 Firmen, die durch Sponsoring auf dem Auto einen neuen Herzen Bus finanziert haben:

Firma Senoplast, hgc Hotellerie & Gastronomie Consulting GmbH, Vinobile Handels GmbH, FRIWA Transporte GmbH, Dick Gebäudetechnik, perner Elements GmbH, Salzburger – General Agentur Oberschneider GmbH, Corina’s Haarstudio, Piesendorf, Hasenauer Installations GmbH, TM Engineering + Services, Albin Neumayr Säge Hobelwerk GesmbH & Co. KG, Dengl Alm -Thalerhof Naturhotel, Grünes Kreuz Rettungsdienst, MAB Architektur und Projektmanagement GmbH, Oberpinzgauer Fremdenverkehrsförderungs u. Bergbahnen AG, Erich Neumair GmbH, Forster Schuh- & Orthopädietech. GmbH, Jugendgästehaus Zwölferblick, Salzburger – General Agentur Oberlechner GmbH, Johann Rauter KG, Pinzgauer Haus Imobilientreuhand Ges.m.b.H., Remaill-Technik Salzburg-Süd, Metalltechnik, Bau und Reparaturprofi Bert Gimpl, Hotel Sonnblick Fam. Muxel GmbH, Holzartist Rasser Rauris, Dr Evelyn Krämer Ärztin für Allgemeinmedizin, Gasthof Zur Post, Taxenbach, Creativ Werkstatt, Profi Service Autohaus Reisinger, Allzweckbaggerunternehmen Erd-Extrembau G.m.b.H., Ulrike Cordt Fachpraxis für Physiotherapie, Deutinger Bau, Energie Consult GmbH, Wieser + Scherer Zeller Haustech. GmbH & Co. KG, Moosi-tours Taxi – Ausflüge – Transfers, Empl Baugesellschaft m.b.H, Dorfkrug GmbH, Schandlbauer Bäckerei-Cafe-Konditorei, Hans Peter Obwaller Malermeister, Stein & Design Schwarzenbacher, Firma Alois Freiberger Portal u. Anlagenbau GmbH, Bäckerei-Café Gugglberger Günther Kathschner e.U., S’Vitaleck Kaprun, Christian Nindl Metall + Technik, Wimmer Spengler Glaser Dachdecker GmbH, Günter Neumayr GmbH Tapezierer – Sattler, Hörl Spenglerei GmbH & Co. KG, Walter Keil Transporte und Erdbewegungen GmbH & Co. KG, Sehen & Hören Maurer GmbH, Die Pellosch GmbH & Co. KG, Prostis Autoboutique, Piccolo Das Kleine Restaurant, Sport Herzog GmbH, Monika Eder Energiezentrum, Record Fenster

Ein besonderer Dank gilt Herbert Gschwendtner, der sich intensiv als Schirmherr für die Rollenden Herzen einbringt.

Höchste Anerkennung gebührt den über 50 ehrenamtlichen Helfern und Helferinnen, die Woche für Woche ihre Zeit, Arbeitskraft und Empathie im Einsatz für sozial bedürftige Menschen und die Umwelt spenden.

Die Rollenden Herzen sagen vergelt´s Gott und herzlichen Dank an die Thoolen Foundation. Sie hat durch die großherzige und großzügige Förderung ermöglicht, dass wir rund 1000 sozial bedürftige Menschen im Salzburger Land regelmäßig mit Lebensmittel und Gebrauchsgegenständen versorgen dürfen und können. Und der Otto wittschier Privatstiftung, die mit ihrer großzügigen Zuwendung garantiert, dass wir unsere Arbeit fortsetzen können. Dass es diese Stiftungen mit Herz gibt, ist für mich als Obfrau des Vereins Rollende Herzen sowie für das gesamte Rollende Herzen Team immer wieder aufs neue ein Wunder.

Dr. Tina Widmann und Herbert Gschwendtner
Wir freuen uns über Spenden jeder Art!

Sollten Sie neue Waren zu Hause oder in Ihrem Geschäft haben

  • die Sie nicht mehr benötigen,
  • welche aber für andere Menschen zum Gebrauch geeignet wären,
  • die Sie aus irgendeinem Grund nicht mehr selbst verwenden,

bitten wir Sie, sich unter der Nummer 0664/8565777 zu melden.

Ebenso willkommen sind Geldspenden:

IBAN: AT79 3504 8000 0007 3825
BIC: RVSAAT2S048

Obfrau Tina Widmann Koordination Gesamtprojekt und Pinzgau 0664/8565777 oder info@rollendeherzen.at
Koordinatorin Tennengau Rosi Leitner 0664/4417098
Koordinator Pongau Thomas Gschwandtner 0664/4770221

Schirmherr Herbert Gschwendtner

Scroll to Top